In ganz Europa ist der Anstieg der Arbeitslosigkeit, als Folge der Covid-19-Krise, vor allem bei gering qualifizierten, benachteiligten jungen Menschen alarmierend. Gleichzeitig hat die aktuelle Situation zu einer neuen Welle der Solidarität und des "sozialen Zusammenhalts" in der Gesellschaft geführt. Diese wurde in erster Linie von Teilen der jüngeren Generation initiiert und gezeigt, wie zum Beispiel bei der Pflege älterer Menschen, der aktiven Unterstützung bei der Beschaffung notwendiger Dinge und das ehrenamtliche Engagement für soziale Dienste.

Das VALUE-Projekt bereitet Sozialarbeiter, Trainer, Coaches und Berater auf die Zeit nach der Pandemie vor und unterstützt sie, indem es die genannten neuen Formen des bürgerschaftlichen Engagements und des Miteinanders aktiv fördert und nutzt. Die Bereitstellung innovativer pädagogischer Lösungen unterstützt junge benachteiligte Lernende, indem es sie motiviert, ihre vernachlässigten Fähigkeiten und Potenziale in Bezug auf bürgerliches und soziales Verhalten zu entwickeln, ihr soziales Empowerment zu initiieren, ihr aktives empathisches Verhalten zu fördern und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern. Das VALUE-Projekt befasst sich mit den folgenden Punkten:
 

The Value Project