Kreatives Denken

Der Haltepunkt "Kreatives Denken" befasst sich mit der Unterstützung der Jugendlichen in:

  • Umlenkung von Ergebnissen
  • antizipatorischem Denken
  • Verständnis von Denkweisen (fixiert und Wachstum)
  • Problemidentifikation
  • Attribution, d.h. Ursachen effektiv zu identifizieren
  • Problemlösung & Lösungsfindung
  • Fähigkeit zur Veränderung
  • Anpassung von Plänen
  • Selbsterkenntnis
  • Identifizierung persönlicher Stärken und Fähigkeitslücken
  • Fähigkeit, Fragen zu stellen
  • kommunikatives Selbstvertrauen (Klärung, Suche nach Anweisungen, Fragen mit Offenheit für schwierige Situationen)
  • Anstoßen von Denkfähigkeiten, wie Hinterfragen, Reframing, Identifizierung emotional getriebener Antworten statt problemgetriebener Antworten
  • Suche nach Möglichkeiten über den Tellerrand hinauszuschauen
  • wachstumsorientiertes Denken
  • Ermutigung
  • Finden von Wegen zur Beseitigung von Stressoren