Ergebnis 3 - VALUE Show Case - wie man den VALUE-Ansatz durch Validierung von Beispielen und attraktiven Implementierungsmodellen für die weitere Verwendung und Multiplikation prüft

Für den VALUE Show Case werden Mini-/Beispielprojekte umgesetzt und in spezifische Kontexte eingebettet: In Deutschland sind dies Bildungsangebote und Jugendarbeit im formalen Bereich. In Österreich ist dieser Kontext die arbeitsmarktorientierte Ausbildung und Beratung von Jugendlichen im non-formalen Bereich. In Slowenien und Großbritannien ist dieser Kontext soziale Eingliederung und gemeinschaftliches Handeln durch informelle Lernaktivitäten für junge Menschen. Diese Showcases demonstrieren, wie neues Wissen in verschiedene "nicht-konventionelle schulische Lernsettings und -einheiten" transferiert werden kann und binden die Lernenden aktiv in laufende (Mini-/Beispiel-) Projektaktivitäten ein. Sie geben ihnen die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erwerben, die sie anwenden/teilen können. Sie helfen den Jugendbetreuern mit Akteuren aus anderen/verwandten Bereichen zu kooperieren und zu interagieren und neues Wissen und Kompetenzen (auf multidisziplinärer Ebene)zu erwerben.